Pflanzen für die Küche: Diese 4 Küchenpflanzen sind am beliebtesten

Küche, Zimmerpflanzen

Geschätzte Lesedauer: 3 Minuten

  1. Startseite
  2. Küche
  3. Pflanzen für die Küche: Diese 4 Küchenpflanzen sind am beliebtesten

Kennst du schon unsere Pflanzenbox?

Keine Küche ohne diese Pflanzen

Deine Küche kann sauber und ordentlich sein, wie sie will. Trotzdem sieht sie leblos aus und irgendetwas fehlt. Aber was kann ein bisschen Lebensgefühl und Schwung in deine Küche bringen?

 Genau! 

Pflanzen. 

Am besten Küchenpflanzen.

Schließlich sollen sich die Pflanzen auch wohlfühlen und lange überleben. Durch das ganze Kochen, Heizen und Lüften sind häufige Temperaturwechsel in der Küche nicht unüblich. Dazu kommen das Platzproblem und das evtl nicht vorhandene Fenster. 

Doch welche Pflanzen halten dem Stand und kommen in deiner Küche in ihre volle Pracht?

Hier erfährst du es.

  • Küchenkräuter 
  • Sukkulenten – Aloe Vera
  • Die Grünlilie
  • Weißer Jasmin 

Küchenkräuter

Verbildlichung der Pflanzen
Küchenkräuter dürfen in deiner Küche nicht fehlen

Was gibt es praktischeres als frische Kräuter direkt auf der Fensterbank. Sie geben Mahlzeiten und Getränken den letzten Schliff, bringen einen frischen Duft in deine Küche und nehmen relativ wenig Platz ein.

Zu den pflegeleichtesten Küchenkräutern gehören Basilikum, Minze, Rosmarin, Lavendel, Thymian, Schnittlauch und Petersilie.

Die Minze zum Beispiel ist eine sehr pflegeleichte Pflanze. Sie fühlt sich im Halbschatten am wohlsten und nimmt es dir nicht übel, wenn du sie mal beim gießen aus versehen vergisst. 

Wie alle Küchenkräuter erfrischt die Minze den Raum und trägt zu einer reineren Luft bei, da sie die Küchendämpfe und abgestandene Luft absorbieren und reinigen. 

Sukkulenten – Aloe Vera

Verbildlichung der Aloe Vera Pflanze
Quelle: Pinterest     Die Alleskönner-Pflanze: Aloe Vera

Sukkulenten sind sehr robuste Pflanzen und eignen sich daher perfekt für Räume mit schwankender Temperatur und Luftfeuchtigkeit. 

Die Aloe Vera ist ein gutes Beispiel für eine geeignete Küchenpflanze. Sie wurde auch die “Unsterblichkeitspflanze” von den Ägyptern genannt. Das trifft sich gut. Leute ohne grünen Daumen werden auf jeden Fall Freude mit ihr haben. Die Heilpflanze ist für vieles gut und befreit auch noch die Luft von Schadstoffen. 

Die Aloe Vera fühlt sich in der Sonne oder im Halbschatten am wohlsten und braucht nur wenig Wasser. Als Erde eignet sich Kaktuserde sehr gut. 

Die Grünlilie 

Die Grünlilie ist auch sehr pflegeleicht und als wahrer Luftreiniger bekannt. Leider fliegen in unserem Haushalt auch viele Giftstoffe durch die Luft wie Schimmel, Allergene, Trichlorethylen (Weichmacher) und Benzol (Zigarettenrauch). Diese werden von der Grünlilie absorbiert und die Luft wird gereinigt. 

Außerdem befeuchtet sie die Luft und gibt Sauerstoff ab. 

Wer also nach dem Kochen schnell wieder eine reine Luft in seiner Küche haben will, legt sich am besten eine Grünlilie zu. 

Weißer und pinker Jasmin

Veranschaulichung des Jasmins
Die duftende Schönheit: Pinker Jasmin

Dürfen es doch lieber ein paar Blümchen in ihrer Küche sein? Dann eignet sich der Jasmin hervorragend. Ob eher ein lieblicher pinker Farbklecks deiner Küche fehlt oder doch lieber ein eleganter weißer, das darfst ganz allein du entscheiden. 

Sein wohlriechend süßer Duft erfüllt die ganze Luft und steht in der Aromatherapie für Harmonie und Optimismus. 

Am liebsten steht der Jasmin auf dem Fensterbrett mit genug Tageslicht. Die Erde sollte nie austrocknen, sondern immer feucht sein. (Aber nicht überwässern)

Zum Glück machen ihm die Wärme und Feuchtigkeit nichts aus, was ihn zu einem duftenden, luftreinigenden Gesellen in deiner Küche macht.

Welche Pflanzen eignen sich trotz Platzmangel und wenig Licht für die Küche?

Die Arbeitsfläche ist eh schon viel zu klein und es gibt kein Fensterbrett? Wie wäre es die Pflänzchen in hängende Töpfe zu platzieren oder an die Wand. So nehmen sie keinen Platz weg und sind auch noch ein echter Hingucker.

Anzumerken ist, dass die Pflanzen und Kräuter am besten nicht in der Nähe des Ofens platziert werden, da häufige Hitzewellen nicht vorteilhaft für sie sind.

Deine Küche hat kein Fenster oder ist einfach generell eher dunkel? Dann könnte für dich der Saumfarn sehr interessant sein. Farne sind Schattengewächse und fühlen sich im Halbschatten sehr wohl.

Der Saumfarn ist eine beliebte Zimmerpflanze, die sich sehr gut als Deko in der Küche macht. 

Tags:
KücheZimmerpflanzen

Kennst du schon unsere Pflanzenbox?

Diese Beträge könnten dich auch interessieren

Pflanzen für dein Schlafzimmer: Diese Pflanzen beeinflussen deinen Schlaf positiv
Besseres Raumklima am Arbeitsplatz: Die Top 10 Pflanzen fürs Büro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Rosis Blumenwelten

Hi ich bin Rosi. 

Ich bin in einem kleinen Dorf in Bayern aufgewachsen. Der Wald und die Wiesen waren mein Spielplatz, und die Pflanzen und Tiere meine Gefährten. Ein richtiges Naturkind.
Jetzt wohne ich mit meinem Freund in Hamburg. Und da wir keinen Garten haben, bringen wir das grüne Paradies eben zu uns in die Wohnung und auf den Balkon. Mit unserem Einzug standen viele Fragen bezüglich der richtigen Zimmerpflanzen im Raum.
Woraufhin ich alles las, was mir in die Finger kam, um an Antworten zu kommen. Meine liebe Oma Elsa war nicht zuletzt eine große Inspiration für mich.
Und das war die Geburt meines Pflanzen Blogs “Rosis Blumenwelten”.

Weitere Spannende Artikel

Menü